Erdbestattung

Bei der Erdbestattung wird der Verstorbene mit dem Sarg in der Erde beigesetzt.

Als Grabstellen gibt es: Reihen- oder Einzelgräber, die nach der Reihe vom Friedhofsträger bei einem Sterbefall vergeben werden. Je nach Friedhofssatzung werden diese Gräber nach Ablauf der vorgesehenen Ruhefrist aufgelöst oder die Angehörigen können sie nachkaufen. Ob Urnen zusätzlich beigesetzt werden dürfen regelt die Friedhofssatzung.

Familien- oder Wahlgräber gibt es, je nach Friedhof und Friedhofssatzung, als einstellig, mehrstellig, einfach tief und doppeltief. Diese Grabstellen können in der Regel mit dem Friedhofsverwalter ausgesucht werden. Zusätzliche Urnenbeisetzungen regelt ebenfalls wieder die Friedhofssatzung.

Copyright M. Brehm Bestattungsinstitut © 2013.

All Rights Reserved.